Rantanplan – Halt’s Maul, mach Musik!

399

Label: Tapete Records
Veröffentlichung: 27.11.2009

Kaum zu glauben eigentlich, dass Rantanplan trotz 15-jähriger Bandgeschichte, fünf Platten und zwei EPs noch keine Live-Veröffentlichung vorweisen können. So oder so ähnlich mögen die Herren der Skapunk-Instanz wohl auch gedacht haben, weshalb man am 10. Oktober 2008 den Hamburg-Gig mitgeschnitten hat. Herausgekommen sind stattliche 27 Stücke, die es auf fast 1:20 Stunden Laufzeit bringen – und dabei zu keiner Sekunde langweilen.

 

Denn Rantanplan bringen Live genau das, wofür man sie auf Platte schätzt: Gut gelaunten Skapunk der mal schneller, mal chilliger rüberkommt, aber immer gleich mitreißend ist. Wie gut das auf der Bühne funktioniert, zeigen “Alles wird Pop”, “Thu den Ska” oder “Hamburg 8 Grad Regen” beeindruckend. Auch für die restlichen 24 Songs gilt: Nur Killer, keine Füller. Der Hamburger Fünfer rockt sich dabei munter-fröhlich durch die eigene Discographie, von “Kein Schulterklopfen gegen den Trend” bis “20359” gibt es kein Album, von dem kein Track enthalten wäre. Über sämtliche Szene-Grenzen und -Dogmen hinaus kommen Rantanplan wie eh und je gutgelaunt daher, was die Live-Aufnahme schon fast zum willkommenen Kontrastprogramm für das derzeitige Schmuddelwetter macht. Oder um es schlicht und ergreifend mit dem Titel der Scheibe zu sagen: Halt’s Maul – mach Musik!

Wertung: 0=5 Sterne